SoftFlash die Drucker-SIMM Emulation


SoftFlashPlus druckt TIFF, PDF und JPEG Dateien auf PCL-Drucker.

SoftFlashPlus druckt PCL-Daten mit eingebetteten TIFF, PDF und JPEG Dateien auf PCL-Druckern. 
SoftFlashPlus wandelt PCL, TIFF und JPEG nach PDF um.

SoftFlashPlus wandelt PCL, PDF und JPEG nach TIFF um.

SoftFlash ersetzt im Drucker eingesetzte Flash Simms. 
       
SoftFlash wird zentral auf einem Server bzw. einem PC installiert.

SoftFlash übernimmt die Funktion der Flash Simms oder Barcode-Dimms.

SoftFlash mischt Makros und Softfonts jobspezifisch in den Datenstrom.
Die Daten werden pro Druckserver nur einmal geladen. dadurch wird der Einsatz pflegeleicht

SoftFlash funktioniert auch mit Druckern für die es keine Flash-Simm gibt. Dies ergibt ein zusätzliches Einsparpotenzial.
SoftFlash ist Druckerunabhängig. Neue Druckertypen verursachen nicht mehr automatsich neue Kosten für Flash Simms.
Kein Aufwand für Einbau und Vorkonfiguration von Hardware.
Änderungen von Formularen und Fonts oder Barcodes sind einfach durchzuführen

Einsatzplattformen

Die Flexibilität von SoftFlash ermöglicht einen universellen Einsatz.
SoftFlash kann als Filter-Software auf allen gängigen UNIX-Systemen eingesetzt werden. Mit Erfolg wird es bereits auf folgenden Systemen installiert : IBM-AIX, SUN-Solaris, HP- UX, LINUX. Für Windows NT / Windows 2000 steht unser IDS-WINLPD als Service zur Verfügung, über den ein Konvertierungsserver für mehrere Drucker als Basis von Windows realisiert werden kann. Diese Lösung ist vergleichbar mit dem Einsatz als Filter in Unix-Systemen. 


 
 
Letzte Aktualisierung am 19.06.2009